LITERATUR ZU ANTON BRUCKNER - allgemein
Leopold Nowak
ÜBER ANTON BRUCKNER
Gesammelte Aufsätze 1936-1984
B 103 284 Seiten 17 x 23, broschiert, ISBN 978-3-900270-09-4 (1985)
Mit einer Bibliographie aller auf Bruckner bezogenen Arbeiten Nowaks und ausführlichem Personen- und Sachregister (Redaktion: Walburga Litschauer)
Nowaks Aufsätze öffnen im Kleinen wie im Großen neue Perspektiven: eine imponierende Summe, geschrieben in klarer, auch dem Laien verständlicher Sprache.
  
Hans-Hubert Schönzeler
BRUCKNER. Leben - Charakter - Werk
B 101 120 Seiten 13 x 20, broschiert, ISBN 978-3-900270-00-1 (1974)
Schönzeler hat als Forscher und als Dirigent wesentlich zum Durchbruch von Bruckners Werk in den englisch sprechenden Ländern beigetragen.
   
Hans-Hubert Schönzeler
ZU BRUCKNERS IX. SYMPHONIE
Die Krakauer Skizzen. Eine Bestandsaufnahme (deutsch-englisch)
B 104 28 Seiten 15 x 21, broschiert, ISBN 978-3-900270-12-4 (1987)
  
Manfred Wagner
DER WANDEL DES KONZEPTS
Zu den verschiedenen Fassungen von Bruckners 3., 4. und 8. Symphonie
B 102 52 Seiten 17 x 23, broschiert, ISBN 978-3-900270-03-2 (1980)
Anhand zahlreicher Vergleiche und Gegenüberstellungen im Notentext belegt Wagners Schrift die These, dass den einzelnen Fassungen ein jeweils spezifisches Kompositionsprinzip zugrunde liegt.